Rosenblätter
Im Bandweberhaus des Freilichtmuseums gefertigte Bänder

Bauernmarkt

Samstag und Sonntag, 26. und 27. August 2017, 10.00–18.00 Uhr

Reges Markttreiben herrscht im LVR-Freilichtmuseum Lindlar am 26. und 27. August 2017. Beim Bauernmarkt bieten zwischen 10 und 18 Uhr über 100 Aussteller umweltfreundliche Produkte aus ökologischer Erzeugung, handwerklicher Fertigung und aus Naturmaterialien an. Im Angebot sind Obst, Likör und Marmeladen, Backwaren, Wurst und Käse, Schafswollsocken, Schmuck, Seife, Holzspielzeug, Gartendekoration, Gewürze, Pflanzen, biologische Baustoffe und vieles mehr. Wegen seiner vielen Attraktionen ist der Markt beliebt bei Kindern und Erwachsenen, denn rundherum gibt es vieles zu erleben. Schmied, Sattler, Seiler und Bäcker zeigen alte Handwerkstechniken. Es werden Sensen gedengelt, Bretter gesägt und die Kräuterfrau verrät Geheimrezepte für die Gesundheit.

Weiterführende Links

Bildergalerie (zum Vergrößern Bild anklicken)

Bauernmarkt im LVR-Freilichtmuseum Lindlar

  • Verschiedene Senfsorten in Tontöpfen abgefüllt sind übereinander gestapelt. Obenauf steht ein Korb mit Brot zum Probieren.
  • Kisten mit bunten Wollknäulen, farblich sortiert (blau, grau, braun, gelb)
  • Ein Messer wird geschärft.
  • Die gelbe Postkutsche fährt während des Bauernmarktes im LVR-Freilichtmuseum Lindlar durch das Gelände. Hier vor dem Wohnstallhaus Hoppengarten.
  • Zwei Männer unterhalten sich. Zwischen Ihnen ein Staketenzaus aus Holz und Draht.
  • Auf einem Tisch wird ein Korb geflochten. Noch ist nur der Boden fertig.
  • In drei verschiedenen Körben befindet sich unterschiedlich farbige Rohwolle: dunkelbraun-schwarz, mittelbraun, weiß