Rosenblätter
Im Bandweberhaus des Freilichtmuseums gefertigte Bänder

Märchenfestival

Sonntag, 25. Juni 2017, 11.00–18.00 Uhr

Am 25. Juni 2017 wird das LVR-Freilichtmuseum Lindlar zwischen 11 bis 18 Uhr zur Märchenwelt. Beim Märchenfestival präsentiert das Wuppertaler Taltontheater über 30 Märchenfiguren in der historischen Kulisse des Museums. Die Besucherinnen und Besucher begegnen dort Hänsel und Gretel und der Hexe, Dornröschen, Aschenputtel,der Prinzessin auf der Erbse und vielen anderen mehr.

Zusätzlich gibt es ein umfangreiches Museumsprogramm mit zahlreichen Vorführungen aus den Bereichen Hauswirtschaft, Feldarbeit und Handwerk. In der Schmiede klingt der Schmiedehammer, in der Seilerei werden Seile geschlagen und im historischen Backhaus zeigt der Bäcker, wie früher Brot gebacken wurde.

Für das leibliche Wohl bietet die Museumsgaststätte Naumanns im Lingenbacher Hof kalte und warme Speisen sowie Getränke an mehreren Ständen im Museumsgelände. Am historischen Kiosk aus Wermelskirchen gibt es neben allerlei Süßigkeiten und Spielzeug wieder vegetarische Köstlichkeiten.

Der Nordparkplatz und der dortige Museumseingang sind geöffnet. Zusätzliche Parkplätze sind im Ortszentrum Lindlar vorhanden. Vom Busbahnhof Lindlar verkehrt ein kostenloser Pendelbus zum Museumsgelände.

Bildergalerie (zum Vergrößern Bild anklicken)

Märchenfestival im LVR-Freilichtmuseum Lindlar

  • Eine Hexe mit grünem Gesicht, Buckel und einem schwarzen Kleid stützt sich auf einen großen dicken Ast.
  • Zum Gruppenfoto versammelt - die Märchenfiguren des Festivals
  • Zwerg Nase zeigt seine Kochkünste
  • Aschenputtels Stiefschwestern in langen Kleidern schützen sich mit kleinen Sonnenschirmen vor der Sonne.
  • Der rotgesichtige Teufel mit seiner Großmutter
  • Dornröschen in hellblauem Kleid vor ihrem Spinnrad